• Jetzt unverbindlich anfragen
    Online durchstarten.
    Ich bin damit einverstanden, dass mich Agentur Anmut GmbH kontaktiert (telefonisch oder per E-Mail) und meine angegebenen Daten speichert. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Call-to-Action

Aufforderung zu einer Handlung

Eine „Call-to-Action” fordert den Internetnutzer im Rahmen einer Marketingkampagne zu einer Handlung oder Interaktion auf. Beispiele sind die Anmeldung zu einem Newsletter, der Kauf eines Produktes, das Vereinbaren eines Gesprächs oder der Download einer Datei. Üblicherweise ist die Aufforderung nur wenige Wörter lang und animiert im Optimalfall den Nutzer dazu, aktiv zu werden.

Deshalb ist Call-to-Action wichtig

Eine Call-to-Action spielt in fast allen bereichen des Online-Marketings eine wichtige Rolle. Sie soll den Nutzer dazu bringen, sich die Inhalte nicht nur anzuschauen, sondern damit zu interagieren – der Besucher soll zum Käufer werden. Besonders gut funktioniert das mit dem Prinzip der künstlichen Verknappung, bei der das Unternehmen zum Beispiel Preisnachlässe für eine begrenzte Zeit anbietet oder nur eine limitierte Produktanzahl vorhanden ist..

Die Call-to-Action ist außerdem ein relevanter Aspekt der Suchmaschinenoptimierung im OnPage-Bereich. In der Meta Description wird gerne eine Handlungsaufforderung platziert, damit der Nutzer bei den Suchergebnissen diese im Snippet sieht und eher auf die betreffende Webseite klickt. Dadurch erhöht sich die Klickrate bei den Suchmaschinen.